Kategorie: Mobilität

Home / Mobilität
Meyer-Gluche: Saarbrücken soll zur Fahrradstadt werden
Beitrag

Meyer-Gluche: Saarbrücken soll zur Fahrradstadt werden

Die Oberbürgermeister-Kandidatin der Grünen für Saarbrücken, Barbara Meyer-Gluche, spricht sich für einen umfassenden Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur in der Landeshauptstadt aus. Ziel müsse sein, in den kommenden fünf Jahren den Anteil des Alltagsradverkehrs von vier auf mindestens 15 Prozent anzuheben.

Meyer-Gluche: Bahnen und Busse mit 1-Euro-Ticket zur echten Alternative machen
Beitrag

Meyer-Gluche: Bahnen und Busse mit 1-Euro-Ticket zur echten Alternative machen

Saarbrücken braucht bessere Bahn- und Busverbindungen und ein 1-Euro-Ticket. Die Radverkehrsinfrastruktur muss deutlich ausgebaut und die Chancen der Mikromobilität müssen ergriffen werden. Dies geht aus einem umfassenden Konzept vor, das die Saarbrücker Grünen-Oberbürgermeisterkandidatin Barbara Meyer-Gluche für die Mobilität von morgen in der Landeshauptstadt vorgelegt hat. Die Stadt müsse wirkliche Alternativen zum eigenen Auto anbieten.

Saarbrücken braucht Fahrradstraßen
Beitrag

Saarbrücken braucht Fahrradstraßen

Fahrradstraßen, die auch durch ein Zusatzschild für den KFZ-Verkehr freigegeben sind, gehören mittlerweile in vielen Städten zum festen Bestandteil einer fahrradfreundlichen Verkehrsinfrastruktur. Radfahrerinnen und Radfahrer profitieren durch erweiterte Rechte wie Nebeneinanderfahren, zugleich kann der KFZ-Verkehr weiter problemlos passieren. Das Tempo bestimmen in diese Straßen die Radfahrerinnen und Radfahrer. Die Fahrbahn ist in erster Linie zum Radfahren da.

Einkaufsstadt Saarbrücken braucht tragfähiges Weihnachtsverkehrskonzept
Beitrag

Einkaufsstadt Saarbrücken braucht tragfähiges Weihnachtsverkehrskonzept

„Alle Jahre wieder ächzt die Saarbrücker Innenstadt unter der hohen Verkehrsbelastung in der Vorweihnachtszeit, insbesondere an den Adventssamstagen. Hohe Parkgebühren, knapper Parkraum und viele Staus frustrieren die Autofahrer. Lärm und Abgase sowie zugeparkte Anwohnerparkplätze und Gehwege belasten die Passanten und Anwohner. Ein Weiter so darf es nicht mehr geben